Zu Tisch in Paris: Die besten Rezepte aus Cafés und Bistros

Gebundenes Buch, 25,00 Euro, 22. August 2022, 128 Seiten, Jan Thorbecke Verlag, ISBN 978-3799515740

Eiffelturm, Notre-Dame, Pont Neuf – Galerien, Seineufer, Parks: Paris hat viel zu bieten, für jeden Geschmack. Und das gilt auch für die unzähligen Cafés und Bistros. Hier vereint sich die gesamte französische Küche, in ihrer Vielfalt und kulinarischen Delikatesse. Da ich selbst schon in der Weltstadt zu Gast war, konnte ich mich dank „Zu Tisch in Paris“ wunderbar an die schönen Mittagstische und Abendessen vor Ort zurückversetzen. Sicherlich fehlen einige „typische“ Paris-Gerichte. Doch aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, dass die aufgeführten Speisen sehr üblich in den Lokalitäten sind. Begleitet werden die leckeren Rezepte aus den Bereichen Frühstück, für zwischendurch, Abendessen, Desserts und Käse von kurzen Tipps zum Zurechtfinden, Shopping, Grünflächen, Museen usw. Stimmungsvolle Fotografien unterstützen das Eintauchen in das französische Savoir-Vivre und man kann sich beim Lesen oder Kochen genüsslich in einen imaginären Urlaub in der Hauptstadt begeben. Die Rezepte sind alle einfach nachzukochen und gelingen gut.