Heike Meckelmann: Küstendämon (Kriminalroman)

Taschenbuch, 12,00 Euro, 07. Februar 2018, 441 Seiten, Gmeiner Verlag, ISBN 978-3839222300

Was hat eine Aalenerin mit einem Lokalkrimi von Fehmarn zu tun? Die Verbindung klingt erstmal nach Reisefieber oder Verwandtschaft. Aber weit gefehlt: Ich wurde durch die Fernsehsendung „Das perfekte Dinner“ auf dem Sender VOX zum neuesten Werk der Autorin gebracht. Heike Meckelmann nahm Ende 2018 an der erfolgreichen Kochsendung teil und erzählte dabei von ihren Büchern. Meine Neugier war geweckt, denn ich bin großer Krimifan. Allerdings hatte ich in letzter Zeit nicht mehr viele gute Bücher dieses Genres entdeckt. Also ließ ich mich auf ein Küstenabenteuer ein. Kurz zusammengefasst: Ich hatte Gänsehaut und konnte das Buch nicht zur Seite legen. In wenigen Abenden war es ausgelesen, weil es so spannend und packend geschrieben war. Hier und da wurde es mal etwas dunkel und drückend, was zum Titel passt bzw. führt. Dennoch machte die Lektüre sehr viel Spaß. Und zusätzlich verstand es Meckelmann, Lust auf die schöne Ostseeinsel zu machen. Was sicherlich ihren Ursprüngen in Reiseratgebern geschuldet ist. Daher kann sie die Örtlichkeiten auch vorzüglich beschreiben.

VG Wort

Kommentar schreiben

Kommentare: 0