Zusatzfahrer im Mietwagen - So fahren Paare und befreundete Reisende günstig und stressfrei

Ich kenne das Thema selbst sehr gut aus eigener Erfahrung: Als Paar oder mit Freunden gemeinsam im Mietwagen reisen. Daher empfehle ich auch, immer einen Zusatzfahrer eintragen zu lassen. Erstens kann es von Seiten des Mietwagenanbieters, aber vor allem im Schadensfall mächtig Ärger geben, wenn jemand anderes als die anmietende Person gefahren ist. Zweitens ist es sicherer, sich abzuwechseln und so die Reise entspannter zu genießen. In meinem Fall ist sogar meistens so, dass ich die Kamera im Anschlag habe und deshalb als Beifahrer viel besser reagieren kann, wenn ich ein tolles Motiv entdecke. Die Vergleichsplattform billiger-mietwagen.de hat zusammen mit der Online-Partnervermittlung Parship eine Pressemitteilung herausgegeben, die über das kostengünstige Eintragen eines Zusatzfahrers und die Vermeidung von Stress in Paarsituationen aufklärt.

Mietwagen vergleichen auf Deutschlands größtem Mietwagen-Preisvergleich

- Laut der Partnervermittlung Parship wechseln sich 38 % der Paare bei Autofahrten im Urlaub gerne am Steuer ab.

- Bei Mietwagen müssen Zusatzfahrer in den Mietvertrag eingetragen werden.

- billiger-mietwagen.de gibt Tipps, wie Paare beim Zusatzfahrer sparen und die Autofahrt stressfrei gestalten.

 

Wer als Paar mit dem Mietwagen verreist, kann nicht nur die Reisekosten, sondern auch die Zeit hinter dem Lenkrad teilen. Letzteres bevorzugen 38 % der Paare, die die Online-Partnervermittlung Parship nach ihren Gewohnheiten auf längeren Autofahrten gefragt hat. Wenn bei einer Mietwagenreise beide Partner fahren möchten, muss hierfür ein Zusatzfahrer in den Mietvertrag eingetragen werden. "Im Schadensfall erlischt jeglicher Versicherungsschutz, wenn der Zusatzfahrer nicht im Mietvertrag steht", erklärt Frieder Bechtel von billiger-mietwagen.de.

 

Um die Kosten für einen zusätzlichen Fahrer möglichst gering zu halten, empfiehlt der Experte, diesen bereits bei der Buchung anzugeben: "Wer einen weiteren Fahrer erst vor Ort am Schalter eintragen lässt, muss bei einer 7-tägigen Mietwagenreise mit Zusatzkosten von 35 bis 95 Euro rechnen, in Einzelfällen sogar mehr. Wer auf unserer Webseite hingegen den Filter ,Zusatzfahrer’ aktiviert, bekommt Angebote angezeigt, bei denen der zusätzliche Fahrer bereits im Mietpreis enthalten ist." Diese Preise seien zwar etwas teurer als die Basistarife, aber in den meisten Fällen deutlich günstiger als die Kosten für die Eintragung vor Ort.

 

Die drei häufigsten Ärgernisse für Paare auf Autofahrten sind laut der repräsentativen Parship-Studie, wenn der Partner ungefragt den Fahrstil kommentiert oder verbessert (45 %), wenn die Frau schreckhafte Bewegungen macht oder "mitbremst" (32 %) oder wenn der Partner im Auto raucht (26 %). Das geringste Streitpotenzial habe die Bitte um eine Pause, Schlafen und das Telefonieren des Beifahrers (je 10 % bzw. weniger). Wenn es um den Fahrer geht, nehmen 44 % der befragten Männer das Steuer grundsätzlich selbst in die Hand. 37 % der Frauen überlassen dem Partner gerne freiwillig das Lenkrad.

 

Wer also den Zusatzfahrer bereits bei der Buchung angibt und als Beifahrer überwiegend schläft oder telefoniert, spart Geld und hat beste Aussichten auf harmonische Mietwagen-Touren zu zweit.

 

Mehr zur Parship-Studie ist hier zu finden.

Tipps und Vorteile des gemeinsamen Reisens veranschaulicht billiger-mietwagen.de hier

VG Wort

Kommentar schreiben

Kommentare: 0